Spenden

Helfen Sie uns
zu helfen

Jetzt spenden!

 

Erinnerung

Aktuelle Termine

jeden Montag Gruppenabend
So finden Sie uns

News

Datum Kategorie Meldung
06.03.2017 Aktuelles Jahreshauptversammlung 2017 – Ehrungen für 25- und 40-jährige aktive Mitgliedschaft
Am heutigen Montag, den 06.03. sind 35 Helferinnen, Helfer und Gäste der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der DLRG Horneburg/Altes Land gefolgt.
 
02.03.2017 Aktuelles Pressebericht in den Medien ĂĽber das Drohnenprojekt der DLRG Horneburg/Altes Land
Das renommierte Internetportal www.drohnen.de beschäftigt sich bereits seit 2014 mit Fachinformationen rund um das Thema Drohen sowie dem Test und Vergleich der neuesten Quadrocopter-Modelle und Kameradrohnen auf dem Markt.

Die Herausgeber der Seite haben nun das Drohnen-Projekt der DLRG Horneburg/Altes Land in einem umfassenden Artikel beschrieben und dargestellt.

https://www.drohnen.de/14982/restube-microdrones-rettungsboje-drohne/


28.02.2017 Einsatz Personensuche in Ahlerstedt erfolglos

Am heutigen späten Dienstagnachmittag wurde ab 15:00 h in Amtshilfe für die Polizeiinspektion Stade eine Personensuche in der Aue in der Gemarkung Ahlerstedt durchgeführt.
Nachdem die Einsatzkräfte der DLRG Horneburg/Altes Land und Buxtehude zusammen mit einem Ermittlerteam des 1. Fachkommissariates der PI Stade mehrere Kilometer der Aue zwischen Oersdorf und Ottendorf in der Gemarkung Ahlerstedt nach einer seit dem 23.02. vermissten 90-jährigen Frau aus Ahlerstedt zu Fuß abgesucht hatten, musste die Suche gegen 18:30 h wegen hereinbrechender Dunkelheit erfolglos abgebrochen werden.

 

 

22.02.2017 Einsatz Sicherheitswache bei Dreharbeiten im Hamburger Hafen
Auf Anforderung unserer Vertragsfirma Sani4Set wurde eine Sicherheitswache  mit dem Motorrettungsboot "Stoh Fast" bei Dreharbeiten für eine englische Produktion im Hamburger Hafen durchgeführt.
Zu Vorkommnissen kam es dabei nicht.
22.02.2017 Aktuelles Bundesverdienstkreuz fĂĽr Rainer Bohmbach

Landkreis Stade.
Mit 13 war Rainer Bohmbach in die DLRG eingetreten - jetzt ist der ehrenamtliche Lebensretter für sein über 40-jähriges Engagement mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.
Landrat Michael Roesberg steckte dem 54-Jährigen Horneburger  am Dienstag im Stader Kreishaus im Auftrag von Bundespräsident Joachim Gauck den Orden als höchste Anerkennung an, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht...


18.02.2017 Aktuelles Innenminister Pistorius ĂĽbergibt zwei neue Einsatzfahrzeuge an Hilfsorganisationen
 MI PI 042/2017 Übergabe Katastrophenschutzfahrzeuge
 
Innenminister Pistorius übergibt zwei neue Einsatzfahrzeuge an Hilfsorganisationen
 
Der niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat am (gestrigen) Mittwoch zwei so genannte „Einsatzleitwagen“ an die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Landkreis Stade übergeben. Beide „Einsatzleitwagen“ haben zusammen einen Wert von insgesamt knapp 200.000 Euro.....
15.02.2017 Aktuelles Innenminister und Landrat ĂĽbergeben drei neue Einsatzfahrzeuge an DLRG und DRK im Landkreis Stade
Am heutigen Mittwochnachmittag haben der Niedersächsische Innenminister Boris Pistorius und Landrat Michael Roesberg im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Gelände des DRK Katastrophenschutzzentrums in Stade gleich drei neue Einsatzfahrzeuge an den DLRG Bezirk Stade und den DRK Kreisverband Stade übergeben.
29.01.2017 Aktuelles Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017
Liebe Kameradinnen und Kameraden,
 
hiermit lade ich Euch recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung 2017 ein.
 
Beginn der Veranstaltung:       Montag, den 06.03.2017, 19.00 Uhr
 
Veranstaltungsort:                   Gerätehaus DLRG Horneburg/Altes Land e.V.
                                                   Marschdamm 32
                                                   21640 Horneburg
16.01.2017 Aktuelles DIE KĂ„LTE LĂ„SST DIE GEWĂ„SSER IM LANDKREIS STADE ZUFRIEREN - POLIZEI, DLRG UND FEUERWEHR WARNEN VOR DEM BETRETEN DER EISFLĂ„CHEN

Die niedrigen Temperaturen in den vergangenen Tagen haben dazu geführt, dass Bäche, Teiche und Seen bereits mit einer Eisschicht überzogen sind.

Trotz des Frostes sind die Eisflächen aber noch zu dünn und das Betreten lebensgefährlich.

Polizei, DLRG und Feuerwehr warnen deshalb davor, auf Gewässern zu laufen, die dazu noch nicht freigegeben sind. Weisen Sie auch Kinder und Mitbürger auf die Gefahren hin und helfen Sie mit, Unfälle auf dem Eis zu vermeiden. Schnell können durch Tauwetter vermeindlich feste Eisflächen wieder gefährlich zerbrechlich werden. So droht das Eislauferlebnis schnell zu einer tödlichen Sache zu werden.

Sollte trotz aller Vorsicht dennoch jemand ins Eis einbrechen oder sollten Sie auf eine solche Situation zukommen, informieren Sie über den Notruf 112 die Rettungskräfte von DLRG und Feuerwehr. Diese sind speziell ausgerüstet und geschult, um Menschen in Eisnot zu helfen. Neben der Gefahr unter das Eis zu geraten, stellt für eine im Eis eingebrochene Person eine starke Unterkühlung und die damit verbundene Abnahme der Kräfte, des Reaktionsvermögens zusammen mit dem Schock die größte Gefährdung dar. Zusätzlich mit dem Abtrieb schwerer Winterkleidung kann dies schon in wenigen Minuten zum Ertrinken führen.

01.01.2017 Einsatz Einsatz in der Neujahrsnacht - Personensuche nach Verkehrsunfall in der Schwinge in Stadersand
Erster Einsatz in neuen Jahr 5 Stunden nach Mitternacht – DLRG-Einsatzkräfte zur Personensuche alarmiert
 
In der vergangenen Neujahrsnacht wurden die Einsatzkräfte der DLRG Stade, Horneburg/Altes Land und Buxtehude um 04:41 h sowie die Taucher der Feuerwehr Stade zu einem Einsatz nach Stadersand an die Schwinge alarmiert.