Spenden

Helfen Sie uns
zu helfen

Jetzt spenden!

 

Erinnerung

Aktuelle Termine

jeden Montag Gruppenabend
So finden Sie uns

Wichtige Bekanntmachung



Achtung!
Wichtige Bekanntmachung:

Umstellung auf das SEPA-Verfahren bei dem Einzug der Mitgliederbeiträge per Lastschrift.

Auch wir müssen nun das o.g. Verfahren anwenden und werden zu Ende Juli 2014 das erste Mal per SEPA-Basis-Lastschriftverfahren die jeweiligen Beiträge wie gewohnt einziehen.
Alle uns erteilten Einzugsermächtigungen behalten ihre Gültigkeit und werden als SEPA-Lastschriftmandat weiter genutzt, so dass von Ihrer Seite keine Maßnahmen erforderlich sind.
Unsere Gläubigeridentifikationsnummer steht im Impressum dieser Webseite und die Mandatsreferenznummer ist ihre jeweilige Mitgliedsnummer. Beides wird bei künftigen Lastschriften zur Kennzeichnung verwendet.

Bitte teilen sie uns eventuelle Änderungen ihrer Bankverbindung umgehend mit, da es ansonsten zu unnötigen Verzögerungen und zusätzlichen Kosten bei der Abwicklung kommt.

Vielen Dank.


Aktuelle Informationen von der DLRG Horneburg

Datum Kategorie Meldung
25.01.2015 Aktuelles Jahreshauptversammlung 2015 - Einladung an alle Mitglieder

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 der DLRG Horneburg/Altes Land e.V.  


-   ACHTUNG  -  NEUER TERMIN !!!!!


Liebe Kameradinnen und Kameraden,

hiermit lade ich Euch recht herzlich zur Jahreshauptversammlung 2015 ein.

Beginn der Veranstaltung: Montag, den 02.03.15, 19.00 Uhr
                                              Montag, den 09.03.15, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Gerätehaus DLRG Horneburg/Altes Land e.V.
Marschdamm 32
21640 Horneburg

Antragsschluss: 23. Februar 2015

Tagesordnungsvorschlag:

1) Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
2) Benennung des Protokollführers
3) Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung
4) Feststellung der Stimmberechtigung/Beschlussfähigkeit
5) Aushändigung der Anträge
6) Bekanntgabe des Protokolls der JHV 2014
7) Beschluss über die Tagesordnung
8) Ehrungen
9) Bericht des Vorstandes mit Aussprache
10) Bericht der Revisoren
11) Entlastung des Vorstandes
12) Vorlage und Genehmigung des Haushaltsplanes
13) Anträge
14) Perspektivplanung
15) Verschiedenes/Abschluss

Anträge sind an die u.a. Postanschrift zu senden.

Mit freundlichen Grüßen

Bohmbach
Vorsitzender

25.01.2015 Aktuelles Winterzeit - Servicezeit - Helfer überholen Rettungsboot
Die Winterzeit ist die beste Zeit um anfallende Instandsetzungsarbeiten an den Rettungsbooten der DLRG auszuführen.
So sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer derzeit dabei, das kleine Rettungsboot der DLRG Horneburg/Altes Land gründlich zu überholen.
Die Aufarbeitung war erforderlich, da sich durch den laufenden Betrieb leichte Blessuren am Rumpf gebildet hatten, die es instand zu setzen gilt, bevor daraus größere Schäden entstehen, die den Einsatzwert des Bootes in Frage stellen könnten.
Da Rettungsboote nach Anforderungen des Landkreises Stade 30 Jahre halten müssen bevor eine Ersatzbeschaffung möglich ist, ist ein erheblicher Instandhaltungsaufwand nötig.
Durch das Know How der Horneburger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Großteil ihrer Freizeit für die Arbeit in der DLRG einsetzen, ist es möglich derartige Arbeiten selbst zu erledigen und so erhebliche Kosten einzusparen.
Nach der Aufarbeitung wird das Boot wieder für mehrere Jahre weiter im Einsatzdienst stehen können.
Die Einsatzfähigkeit ist durch die Arbeiten nicht eingeschränkt, da die DLRG Stade für diese Zeit ein Leihboot zur Verfügung gestellt hat.
22.01.2015 Aktuelles Material der Bundeswehr für Zwecke der DLRG übernommen

Am heutigen Donnerstagnachmittag haben Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land von der Bundeswehr übernommenes bzw. gekauftes Material aus dem Materialwirtschaftszentrum Einsatz in Hesedorf abgeholt.

Eine Abrollpritsche soll als zusätzliche Ausstattung für das Wechselladerfahrzeug mit Kran dienen. Sie wird für den Transport von entsprechendem Material wie z. B. palettierten Sandsäcken oder Treibgut eingesetzt werden.

Der 3-Achs-Tieflader wird zunächst von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gründlich aufgearbeitet werden und dann nach der entsprechenden technischen Abnahme in den Einsatzdienst übernommen werden.
Hier wird er dann für sämtliche Transportaufgaben von Material und Fahrzeugen im Rettungsdienst und Katastrophenschutz zur Verfügung stehen.

26.12.2014 Aktuell Jahreswechsel 2014 - 2015
Liebe Freunde und Förderer der DLRG Horneburg/Altes Land
 
Wir hoffen, dass Sie ein entspanntes ruhiges Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie oder Ihre Freunde erleben konnten.
 
Wir möchten nun zum Jahresende 2014 die Gelegenheit nutzen, uns für die vielfältige Unterstützung unserer ehrenamtlichen humanitären Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger in Horneburg, im Alten Land, im Landkreis Stade und darüber hinaus zu bedanken.
 
Ohne Ihre Hilfe könnten die ca. 30 aktiven Helferinnen und Helfer die Aufgaben, die an uns herangetragen werden, nicht so erfolgreich und kompetent erledigen.
 
Alle ca. 35 Rettungseinsätze wurden in diesem Jahr professionell abgewickelt, in Not geratenen Personen konnte geholfen und Hab und Gut geborgen werden.
 
Große Herausforderungen, wie der fast zweiwöchige Hochwassereinsatz 2013 an der Oberelbe, sind diesem Jahr glücklicherweise für die Betroffenen nicht zu bewältigen gewesen.
 
Auch wenn es manchmal unterschiedliche Auffassungen darüber gibt, was staatliche Notfallfürsorge ist und was darüber hinausgeht bzw. wer für welche Kosten aufkommen muss, stehen wir selbstverständlich an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr einsatzbereit zur Verfügung.
 
Für die kommenden Jahre werden erhebliche finanzielle Anstrengungen auf uns zukommen. So muss  z. B. unser Gerätewagen, der nun inzwischen seit 1984, also über 30 Jahre im Einsatz ist, ersetzt werden. Das bedeutet eine Investition in Höhe von ca. 250.000 Euro, die wir natürlich nicht aus eigenen Mitteln bestreiten, sondern nur mit Hilfe von öffentlichen Zuschussfinanzierungen von Land und Landkreis realisieren können. Auch die anderen technischen Geräte sowie unser Gerätehaus wollen in Stand gehalten, repariert und unterhalten werden.
 
Dafür benötigen wir einen großen Eigenanteil, den es selbst aus Spenden und Mitgliederbeiträgen zu erwirtschaften gilt.
 
Sie können uns dabei weiterhin gern als Fördermitglieder mit einem Jahresbeitrag von mindestens 50 Euro pro Jahr oder als Sach- und Geldspender unterstützen.
 
Ebenso gern begrüßen wir Sie auch als ehrenamtliche Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter im Rettungs- und Katastrophenschutzdienst, in der Kinder- oder Rettungsschwimmausbildung oder der Jugendarbeit. Bei uns ist für Jede/Jeden die passende Beschäftigung in der Freizeit möglich und vorhanden.
Nehmen Sie einfach mit uns telefonisch oder per Email Kontakt auf oder kommen sie bei uns in unserem Gerätehaus vorbei, um sich über unsere vielfältigen Aufgaben und die Unterstützungsmöglichkeiten unverbindlich zu informieren.
 
Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Ihren Freunden  noch ein paar ruhige Tage bis zum Jahreswechsel,  einen hoffentlich guten Start in 2015 und ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr.
 
Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DLRG Horneburg/Altes Land e. V.
Rainer Bohmbach
Vorsitzender
 
 
Gerätehaus Marschdamm 32 (Geschäftszeit montags 17:30 h bis 19:00 h)
21640 Horneburg
Tel. 0170-2255680
Email: bohmbach@dlrg-horneburg.de
08.12.2014 Einsatz Technische Hilfeleistung - Kranarbeiten für Aue-Lühe-Förderverein







Auf Anforderung des Aue-Lühe-Fördervereins wurde die vereinseigene Schlengelanlage und das Schlauchboot des Vereins im Hafenbecken Horneburg aus der Lühe an Land gekrant und dort für die Winterpause eingelagert.


30.11.2014 Aktuelles Rettungsboot "Föhr Wied" aus dem Wasser ins Winterlager
Am heutigen Sonntagmittag haben Helferinnen und Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land das große Horneburger Motorrettungsboot "Föhr Wied" von seinem Saisonliegeplatz am Lüheanleger geholt und im Yachthafen Neuenschleuse geslippt.

Das Boot wird die nun kommenden Wintermonate im Gerätehaus in Horneburg überwintern.
Die Zeit wird dann dazu genutzt werden, technische Servicearbeiten sowie kleine Instandsetzungsarbeiten und Verbesserungen durchzuführen.

Die Einsatzbereitschaft der Horneburger Einsatzkräfte bleibt aber trotzdem weiterhin mit den kleinen Booten wie gewohnt 365 Tage 24 Stunden bestehen.
29.11.2014 Einsatz Techn. Hilfelsitung - Schlengelanlage im Horneburger Hafen abgebaut

Auf Anforderung des Flecken Horneburg wurde die in diesem Jahr neu eingerichtete Schlengelanlage im Horneburger Hafen abgebaut und aus dem Wasser gekrant.

Nachdem die Grünflächen an der Spundwand, die von unverantwortlichen Hundehaltern offenbar als öffentliches Hundeklo missbraucht werden, zunächst vom Kot befreit wurden, konnten die Einzelteile der Anlage auseinandergeschraubt, gekrant und auf das Wechselladerfahrzeug der Horneburger DLRG verladen werden.

Anschließend wurden die Einzelteile von den Einsatzkräften in der Nähe verstaut und eingelagert.

Die Anlage wird im kommenden Frühjahr wieder ins Wasser gelegt und steht dann so den Sportbootfahrern wieder zur Verfügung.

22.11.2014 Einsatz Einsatzübung - Herbststurm
Im Rahmen einer Vollübung der Einsatzkräfte der DLRG Horneburg/Altes Land wurden am Samstag, den 22.11. unter dem Motto "Herbststurm" die möglichen Szenarien in einem Einsatzfall geprobt.
Bei Temperaturen im einstelligen Plusbereich trafen sich 18 Helferinnen und Helfer im Gerätehaus um vom Übungsleiter Lars Hartmann in die Lage und die Aufgaben eingewiesen zu werden. Anschließend rückten die Einsatzfahrzeuge in Gruppen aufgeteilt in den Einsatzraum Lühe-Anleger-Gewerbepark aus. Dort galt es dann, die Einsatzstelle und die Slipbahn mit Lichtmast und Strahlern auszuleuchten und die beiden mitgeführten Rettungsboote zu slippen. Die Bootbesatzungen mussten am Anleger des dortigen Yachthafens einen "Havaristen" mit Tauch- und Motorpumpen auspumpen und so wieder schwimmfähig machen.
Es galt weiter einen Flächenbrand am Ufer zu bekämpfen, die Mulde des WLF-Kran abzuladen und mit "Sandsäcken zu befüllen" sowie mit dem Kran die nach dem Einsatz zurückkehrenden Boote aus dem Wasser zu holen und auf die Trailer zu verladen.
Übergreifend wurde die Kommunikation über Funk im Einsatzfall sowie die Einhaltung der entsprechenden Meldewege geübt. Nach erfolgreicher Abwicklung der Übung gab es im Gerätehaus dann noch ein kurzes Übungsfeedback, bei dem der positive Verlauf und die ruhige, besonnene und überaus professionelle Arbeit der Helferinnen und Helfer gelobt wurde. 
18.11.2014 Einsatz Sicherheitswache - Absicherung von Filmdreharbeiten im Hamburger Hafen - Spreehafen
Am Dienstag, den 18.11.2014 wurde auf Anforderung der Firma sani4set ein Rettungsboot mit Besatzung für die Absicherung von Dreharbeiten im Hamburger Hafen gestellt.

Im Spreehafen am Berliner Ufer fanden den ganzen Tag über von 07:30 h bis 18:00 h verschiedenste Dreheinstellungen direkt auf der dortigen Hausbootanlage statt.

Zu Vorkommnissen kam es dabei aber nicht.
12.11.2014 Einsatz Sicherheitswache - Absicherung von Dreharbeiten auf der Hamburger Binnenalster
Auf Anforderung der Fa. Sani4Set, Hamburg wurden Dreharbeiten zu einem zweiteiligen Fernsehfilm für die ARD, der vermutlich in 2015 ausgestrahlt wird, abgesichert.
Die Helferinnen und Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land waren dazu von 06:30 h bis 21:00 h mit dem MRB Stoh Fast auf der Hamburger Binnen-Alster als Rettungs- und Kameraboot unterwegs.
Vorkommnisse waren nicht zu verzeichnen.