Spenden

Helfen Sie uns
zu helfen

Jetzt spenden!

 

Erinnerung

Aktuelle Termine

jeden Montag Gruppenabend
So finden Sie uns

Wichtige Bekanntmachung



Achtung!
Wichtige Bekanntmachung:

Umstellung auf das SEPA-Verfahren bei dem Einzug der Mitgliederbeiträge per Lastschrift.

Auch wir müssen nun das o.g. Verfahren anwenden und werden zu Ende Juli 2014 das erste Mal per SEPA-Basis-Lastschriftverfahren die jeweiligen Beiträge wie gewohnt einziehen.
Alle uns erteilten Einzugsermächtigungen behalten ihre Gültigkeit und werden als SEPA-Lastschriftmandat weiter genutzt, so dass von Ihrer Seite keine Maßnahmen erforderlich sind.
Unsere Gläubigeridentifikationsnummer steht im Impressum dieser Webseite und die Mandatsreferenznummer ist ihre jeweilige Mitgliedsnummer. Beides wird bei künftigen Lastschriften zur Kennzeichnung verwendet.

Bitte teilen sie uns eventuelle Änderungen ihrer Bankverbindung umgehend mit, da es ansonsten zu unnötigen Verzögerungen und zusätzlichen Kosten bei der Abwicklung kommt.

Vielen Dank.


Aktuelle Informationen von der DLRG Horneburg

Datum Kategorie Meldung
25.10.2014 Aktuelles Fahrsicherheitstraining für Fahrer von Einsatzfahrzeugen - DLRG-Helfer mit Wechsellader Kran dabei
Im Landkreis Stade findet regelmäßig ein Fahrsicherheitstraining für die Fahrer von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehren und der Hilfsorganisationen auf dem Gelände der Fa. Meyer in Wischhafen statt. Bei dem Training soll den Teilnehmern richtiges Verhalten und richtige Reaktionen in Grenzsituationen bei der Fahrt mit ihren Einsatzfahrzeugen vermittelt werden. Durch die Schulung werden Erfahrungen vermittelt, die helfen sollen, Unfälle bei Fahrten mit Einsatzfahrzeugen zu vermeiden. Das Fahrsicherheitstraining wird aus Mitteln des Landkreises aus Bußgeldern der Geschwindigkeitsüberwachung finanziert. Am gestrigen Samstag waren die ersten zwei Fahrer der DLRG Horneburg/Altes Land mit dem Wechselladerfahrzeug bei dem Training dabei. Die weiteren Fahrer werden in den kommenden Lehrgängen ebenfalls noch an der Schulung teilnehmen.
25.10.2014 Aktuelles Quantum of the Seas - Kreuzfahrer beendet Besuch in Hamburg
Am gestrigen Samstagabend ist die "Quantum of the Seas", der größte in Deutschland bisher gebaute Kreuzfahrer, nach einem kurzen Werftaufenthalt in Hamburg wieder über die Elbe in Richtung Bremerhaven ausgelaufen. Dort wird das Schiff dem neuen Eigner übergeben. Der neue Heimathafen des beeindruckenden Ozeanriesen wird anschließend New York werden. Helferinnen und Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land ließen es sich nicht nehmen, mit dem Rettungsboot eine Sicherheitswache mit Revierkontrollfahrt mit einem Blick auf den Kreuzfahrer zu verbinden.
22.10.2014 Aktuelles Erste Sturmflut an der Elbe im Herbst 2014 - Impressionen
Bedingt durch die Großwetterlage kam es heute zur ersten Sturmflut an der Unterelbe im Herbst 2014. Das Nachmittagshochwasser am heutigen Mittwoch stieg dabei bis auf 2,50 Meter über Normalhochwasser an. Für das Rettungsboot der DLRG Horneburg/Altes Land am Lühe-Anleger bestand aber zu keiner Zeit eine Gefahr, auch wenn es im Einsatzfall nur mit Waathose zu erreichen gewesen wäre.
21.10.2014 Aktuelles Rettungsstation im Winterlager
Am heutigen Dienstag, den 21.10.2014 haben Helferinnen und Helfer in den Abendstunden die mobile Rettungsstation Lühe-Wisch an der Elbe abgebaut und nach Horneburg ins Winterlager transportiert.
19.10.2014 Einsätze Technische Hilfeleistung - Katamaran aufgerichtet
Im Rahmen einer technischen Überprüfungs- und Revierkontrollfahrt auf der Unterelbe kam über Seefunk von dem Kreuzfahrtschiff MSC Manifica ein Funkspruch es sei bei der Tonne 123 ein kleiner Sport- Katamaran gekentert.
Die Revierzentrale Brunsbüttel Elbe Traffic übermittelte dies der WS2 die sich in Höhe des Lüheanleger befand
Der 75/78/1 befand sich im Hamburger Jachthafen und hatte dieses über UKW-Seefunk mitgehört
Über Seefunk bot sich die Bootsbesatzung 75/78/1 der WS2 an und fuhr zur Einsatzstelle
Durch eine kleine Hilfestellung konnte der Bootseigner sein Boot wieder aufrichten und seine Fahrt fortsetzen.
03.10.2014 Aktuelles Offizielle Eröffnung des neuen Anlegepontons im Horneburger Hafen - Hafenfest für Jung und Alt - DLRG als Mitveranstalter dabei
Am Tag der Deutschen Einheit, am Freitag, den 03.10.2014 wurde im Horneburger Hafen der dort neu errichtete Sportbootanleger offiziell in Betrieb genommen. Die Veranstaltung an der mehrere hundert Interessierte aus Horneburg und Umgebung teilnahmen, die von Vertretern der DLRG, des Fleckens Horneburg und des Lühe-Fördervereins organisiert wurde konnte bei strahlendem Sonnenschein stattfinden. Die Schaulustigen hatten die Möglichkeit per Kanu, Rettungsboot oder motorisiertem Floß den Anleger und die Lühe erkunden. Auch für das leibliche Wohl war mit Getränken der DLRG, Kaffee und Kuchen, Wurst und Fischbrötchen gesorgt.
03.10.2014 Aktuelles Feierlichkeiten aus Anlass des Tages der Deutschen Einheit in Hannover - DLRG Horneburg/Altes Land mit dabei
Die Feierlichkeiten anläßlich des Tages der Deutschen Einheit fand in diesem Jahr in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover statt. Neben vielen Veranstaltungen für Jung und Alt wurde auch eine sog. "Blaulichtmeile" am Maschsee aufgebaut, in der sich Besucherinnen und Besucher über die vielfältigen Möglichkeiten der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Arbeit von Polizei, Bundeswehr, Zoll, Feuewehr und Hilfsorganisationen informieren konnten. Helferinnen und Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land waren mit dem Wechselladerfahrzeug mit Kran aus Horneburg auf Anforderung des DLRG Landesverbandes vor Ort, um die Veranstaltung aktiv zu untersützen und die Leistungsfähigkeit der DLRG zu demonstrieren.
30.09.2014 Einsatz Sicherheitswache - Absicherung von Dreharbeiten auf der Hamburger Aussenalster
Auf Anforderung der Fa. Sani-for-Set wurde eine Sicherheitswache bei Dreharbeiten für einen Fersehfilm der ARD auf der Aussenalster in Hamburg durchgeführt. Während des Drehs auf dem Gelände des Hamburger Segel-Club, Gurlittinsel, der bei teilweise bei strömendem Regen durchgeführt wurde, waren keine Vorkommnisse zu verzeichnen.
28.09.2014 Einsätze Sicherheitswache - Sanitätsdienst bei Horneburger Reitveranstaltung
Am gestrigen Sonntag, den 28.09.2014 fand auf der Reitanlage Blumental in Horneburg eine ganztätige Reitveranstaltung des Reitvereins Horneburg statt. Auf Anfrage des Vereins wurde ein Sanitätsdienst für die Veranstaltung mit einem Rettungsassistenten und zwei Sanitätern durchgeführt. Die Helfer brauchten während der Veranstaltung, an der ca. 200 Reiterinnen und Reiter teilnahmen, nicht eingreifen, Vorkommnisse waren nicht zu verzeichnen.
21.09.2014 Einsätze Technische Hilfeleistung - Übersetzen von Such- und Rettungshunden auf Elbinsel Hanskalbsand
Im Rahmen ihrer Ausbildung zu Such- und Rettungshunden, sog. Mantrailern, wurde eine Gruppe von 10 Personen und 8 Hunden nach vorheriger Absprache vom Yachthafen Neuenschleuse auf die Elbinsel Hanskalbsand übergesetzt.
Nach Durchführung ihrer dortigen Ausbildungsmaßnahmen erfolgte der Rücktransport von der Insel ans Festland.
Im Rahmen des Einsatzes wurden auf Nachfrage noch Materialien einer Paddlergruppe wegen des kabbeligen Wassers übernommen und nach Neuenschleuse gebracht.