Spenden

Helfen Sie uns
zu helfen

Jetzt spenden!

 

Erinnerung

Aktuelle Termine

jeden Montag Gruppenabend
So finden Sie uns

Wichtige Bekanntmachung



Wichtige Bekanntmachung:
 

Achtung ab sofort neue Rufnummer
 
Tel.:    04163 - 828 7711
Fax:    04163 - 828 7713

News

Datum Kategorie Meldung
27.07.2018 Einsatz Jolle auf der Elbe gekentert – 3 Personen aus dem Wasser aufgenommen – Boot geborgen
Am heutigen frühen Abend gegen 18:54 h wurden die Einsatzkräfte der DLRG Horneburg/Altes Land, der DLRG Buxtehude und der Feuerwehr Grünendeich zu einer gekenterten Jolle vor dem Lühe-Anleger auf der Elbe alarmiert........
22.07.2018 Einsatz Techn. Hilfeleistung - Motorboot in der Hafeneinfahrt GrĂĽnendeich auf Grund gelaufen
Am heutigen späten Sonntagnachmittag gegen 17:45 h wurden die Einsatzkräfte der DLRG Horneburg/Altes Land, DLRG Buxtehude und Feuerwehr Grünendeich zu einem Havaristen in der Hafeneinfahrt Grünendeich alarmiert.

Der Skipper hatte mit seinem Motorboot die Wassertiefe unterschätzt und sich auf dem Schlick festgefahren.
15.07.2018 Einsatz Zwei junge Männer im Alter von 23 und 25 Jahren nach Bad in der Elbe vermisst – Großangelegte Suchaktion erfolglos
Zu einem Großeinsatz für die Wasserrettungskräfte kam es am späten heutigen Sonntagnachmittag. 
Um 17.30 Uhr wurden die Helferinnen und Helfer von der Leitstelle des Landkreises Stade nach Twielenfleth alarmiert. 
Drei Erntehelfer hatten den sonnigen Tag zum Bad in der Elbe am Bassenflether Strand genutzt. 
Von Land aus wurde von Passanten beobachtet, das zwei Männer das Ufer nicht mehr erreichten und untergingen. 
29.06.2018 Einsatz Sicherheitswache beim Open-Ship der Lühe-Schulau-Fähre am Lühe-Anleger
 Auf Anforderung der Geschäftsführung wurde im Rahmen des Jubiläums 100 Jahre Lühe-Schulau-Fähre ein Open-Ship am Lühe-Anleger durch Einsatzkräfte der DLRG Horneburg/Altes Land abgesichert.
 
Eingesetzt waren 6 Helferinnen und Helfer mit dem Motorrettungsboot Föhr Wied 75/78/1 und dem ELW 75/11/1.
 
Zu Vorkommnissen kam es dabei nicht. 
05.06.2018 Aktuelles Wie eine Drohne Rehkitze retten kann - Tageblatt vom 05.06.2018

Das Tageblatt (Autor Daniel Beneke) berichtet heute über den Einsatz unserer Drohne bei der Rehkitzsuche...

04.06.2018 Aktuelles Drohnenprojekt beim Landesverbandsrat 2018 in Lingen vorgestellt
Am Samstag, den 02. Juni 2018, fand in Lingen der diesjährige Landesverbandsrat statt und damit die höchste Tagung der DLRG in Niedersachsen in diesem Jahr.
31.05.2018 Einsatz - Übung - Feuerwehr und DLRG üben Flächenbrandbekämpfung und Verletztenversorgung auf Elbinsel Lühesand
 Kurz nach 19 Uhr gingen am Donnerstagabend die Alarm-Melder mit dem Einsatzstichwort "Flächenbrand auf Lühesand".

Bei der aktuellen Wetterlage ein sehr ernster Fall, da ein Flächenbrand auf der Insel, bei der momentanen Trockenheit, sehr schnell außer Kontrolle geraten könnte.
21.05.2018 Einsatz Horneburger DLRG-Drohne im etwas anderen Rettungseinsatz – Felder werden vor dem Mähen nach Rehkitzen abgesucht
Auf Anforderung eines Horneburger Landwirts haben Helfer des Fernerkundungstrupps der DLRG Horneburg/Altes Land am vergangenen Pfingstmontag mit ihrer Einsatzdrohne die Wiesen und Felder rund um den landwirtschaftlichen Betrieb am Rande der Moorstraße nach Rehkitzen und anderen darin versteckten Tieren abgesucht.
20.05.2018 Einsatz Erstversorgung verletzter Person an der Rettungsstation LĂĽhe-Wisch
Durch einen Passanten wurde der Rettungsstation eine gestürzte Radfahrerin an einer Deichauffahrt in der Nähe der Station gemeldet.
 
Die Besatzung der Rettungsstation Lühe-Wische übernahm die Erstversorgung der Frau aus Mühlheim an der Ruhr, die durch den Sturz von ihrem E-Bike diverse Verletzungen am Arm, am Bein und an der Hand erlitten hatte.
16.05.2018 Einsatz Personenrettung - 63-Jährige stürzt in Steinkirchener Hafenbecken
Eine Altländerin ist am Mittwoch gegen 13.50 Uhr in Steinkirchen in die Lühe gefallen. Die Frau hatte zuvor versucht, ihren Hund aus dem Wasser zu retten.

Zeugen bemerkten, dass die 63-Jährige aus Steinkirchen hilflos im Hafenbecken trieb und alarmierten den Rettungsdienst.