Spenden

Helfen Sie uns
zu helfen

Jetzt spenden!

 

Erinnerung

Aktuelle Termine

jeden Montag Gruppenabend
So finden Sie uns

Wichtige Bekanntmachung



Wichtige Bekanntmachung:
 

Achtung ab sofort neue Rufnummer
 
Tel.:    04163 - 828 7711
Fax:    04163 - 828 7713

08.02.2020 Ausbildungsübung des Wasserrettungszuges des DLRG Bezirk Stade – 11 Helferinnen und Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land mit dabei

1.jpg
7.jpg
DSC_9584.JPG
DSC_9588.JPG
6.jpg
5.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
DSC_9590.JPG
DSC_9595.JPG
IMG-20200209-WA0009.jpg
IMG-20200209-WA0029.jpg
IMG-20200209-WA0069.jpg
IMG-20200208-WA0001.jpg
DSC_9616.JPG
DSC_9609.JPG
DSC_9611.JPG
9.jpg
DSC_9614.JPG

Ausbildungsübung des Katastrophen-Wasserrettungszuges des DLRG Bezirk Stade – 11 Helferinnen und Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land mit dabei
 
Am Samstag, den 08.02.2020 fand im Landkreis Stade eine Ausbildungsübung des DLRG Wasserrettungszuges des DLRG Bezirk Stade mit 54 Einsatzkräften statt.

Neben Helferinnen und Helfern aus Stade, Drochtersen, Buxtehude und Harsefeld waren auch 11 Helferinnen und Helfer der DLRG Horneburg/Altes Land mit eingesetzt.
Als Ausgangslage wurde anhaltendes Hochwasser und schlechtes Wetter, Orkan und Sturm angenommen.

Der Auftrag des Zuges war die Deichsicherung im Bereich des Gewerbeparks Grünendeich als Übungsobjekt.

Nach dem Treffen der Einheiten in Stadersand rückten die Fahrzeuge um 08:30 h zur Einsatzstelle ab.

Unter der Leitung von Zugführer Udo Eckert und den Abschnittsleitern Lars Hartmann sowie Lars Müller mussten die verschiedenen Gruppen dann unterschiedliche Aufgaben ausführen.

Gruppe Technik & Logistik: Vorbereiten der Folien zur Deichsicherung

Wasserrettungsgruppe: Füllen von Sandsäcken und stapeln zur Deichsicherung

Bootsgruppe: Nach Kranen und Slippen der Boote, Transport von Folie und Sandsäcke zur Einsatzstelle

Tauchergruppe: Zunächst Bereinigung der Einsatzstelle, anschließend Ausbringen der Folie, zusätzliche Sicherung mit Sandsäcken

Die Einsatzführung und Übungsleitung zeigte sich am Übungsende gegen 17:00 h zufrieden mit der Leistungsfähigkeit der eingesetzten Kräfte, der DLRG Wasserrettungszug ist für kommende Aufgaben und Einsätze gut aufgestellt.